Kandidat*innen-Check – Die Kandidat*innen stellen sich euren Fragen!
Hier habt ihr die Möglichkeit, euch über die zur Wahl stehenden Optionen der Parteien und deren Kandidat*innen grundlegend zu informieren und direkt mit den Politiker*innen ins Gespräch zu kommen und ihnen eure Ideen, Sorgen und Wünsche mit auf den Weg nach Berlin zu geben.
Die folgenden Politiker*innen werden bei dieser Veranstaltung anwesend sein: Dr. Katarina Barley (SPD), Andreas Steier (CDU), Katrin Werner „Die Linke“, Adrian Assenmacher (FDP), Albert Niesen (Parteilos) sowie Erwin Ludwig (AfD). Seid mit dabei und checkt die Kandidat*innen!

Wann? Donnertag, den 14.09.2017 um 18.00 Uhr
Wo?     Bürgerzentrum Schweich

Freier Eintritt!

Das Spielmobil kommt am Donnerstag, 08. September 2016 in der Zeit von 15:30 - 18:30 Uhr zu euch nach Schweich!
In Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Schweich, Jugendarbeit in Schweich e.V. und dem Jugentzwerk Konz organisiert das KiJuB jede Menge Spaß und Action für Groß und Klein!

Wir haben seit letztem Jahr ein JUGENDFORUM beim KiJuB eingerichtet, bei dem junge Menschen ihre Ideen für eine demokratische, vielfältige und tolerante Gesellschaft einbringen können. Und das Beste daran ist: zur Umsetzung der Ideen gibt es vom Bundesprojekt "Demokratie leben!" und der Verbandsgemeinde Schweich jährlich 6.000 Euro!

Wenn du Interesse an der Mitarbeit im Jugendforum hast, dann melde dich doch einfach bei Alina unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Jugendforum unserer "Partnerschaft für Demokratie" organisiert am Samstag, 01. Juli 2017 erstmals einen FOODSHARING-Market im Alten Weinhaus in Schweich.

Hier köönt ihr einfach eure alten, noch haltbaren, Lebensmittel, für die ihr keine Verwendung mehr habt, hinbringen und evt. gegen andere Dinge tauschen. Los geht's um 12:00 Uhr. Schaut doch mal rein!

Leider müssen wir in diesem Jahr unser für morgen geplantes Talentzelt am Fest der Römischen Weinstraße absagen. Trotz intensiver Werbung gab es nur eine Anmeldung, so dass wir schweren Herzens beschlossen haben, das Zelt nicht aufzubauen.

Gerne wollen wir aber mit allen die Interesse haben, für das nächste Jahr gemeinsam planen oder bessere Alternativen entwickeln. Dafür brauchen wir euren Input!

Schreibt uns eure Ideen, diskutiert mit uns bspw. auf Facebook, was ihr euch im Bereich der Jugendkulturförderung wünscht und plant mit uns gemeinsam die nächsten Schritte!

Wir freuen uns auf euer Feedback! (gerne via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder WhatsApp an 0160-36 28 992)